Die Regionalzeitung der Süd-Weststeiermark - Auflage: 40.000 Stück

Nächste Ausgabe: 25. Mai 2022

Auf vielfach ausgezeichnete Weine kann die Familie Pauritsch stolz sein. Ab sofort kann man hier auch Buschenschankfeeling vom Feinsten genießen.

Transparenz und Nachhaltigkeit werden am Objekt ebenso großgeschrieben wie bei der Produktion der Lebens- oder besser gesagt Genussmittel, welche ab nächster Woche im Buschenschank genossen werden können.

Schon in den letzten Jahren war man gerne im Weingut zu Gast, um sich herausragende Weine zu sichern. Auch so manches Fest gab Anlass zu einer Verkostung und um bereits hauseigene Spezialitäten zu genießen.
Ab 2. Mai gibt es nunmehr einen ständigen Buschenschankbetrieb bis Ende Oktober – jeweils Montag, Dienstag, Freitag & Samstag ab 14 Uhr geöffnet – in Räumlichkeiten, welche schon so manche bisherige Besucher in Begeisterung verfallen ließen. Reservierungen ab sofort unter 0664/886 769 88.
Der Buschenschank selbst ist in modernem Design gestaltet. Großzügiges, lichtdurchflutetes Raumgefüge lässt den Gast rasch aufatmen, verleiht ein Gefühl von Freiheit. Die riesigen Panorama-Fenster geben den Blick auf eine herrliche Landschaft frei. Durch die Verwendung von Altholz wurde eine sehr individuelle Note kreiert. Im Buschenschank sind bis zu max. 70
Sitzplätze möglich. Die sicherlich sehr begehrten Außenplätze verdoppeln den Fassungsraum. Der Außenbereich erhielt in den letzten Wochen den finalen Feinschliff, wird noch ein Sahnehäubchen der Weinkultur und des Wohlbefindens im Weingut obendrauf setzen.
Größtenteils von heimischen Betrieben umgesetzt, seien heute zwei erwähnt: Die HILL Bauplanung & Management in Pölfing-Brunn mit Ing. Josef Fürpaß trug speziell in der Projektierungsphase zum tollen Gesamtwerk der Familie Pauritsch bei. Von der Marc Narrath Fassadenbau GmbH in Lannach wurden die Innenputz-, Estrich- und Fassadenarbeiten durchgeführt. GF Marc Narrath bedankt sich hiermit für die tolle und reibungslose Zusammenarbeit.

„Rahmenprogramm“

„Bei unserem neu angelegten Rundweg können die Gäste selbst sehen, wie Pflanzen und Tiere bei uns naturnah heranwachsen. Unser Ziel ist, das Hirsch-Fleisch zu 100 % zu verarbeiten, wobei auch außergewöhnliche Variationen auf unserer Speisekarte stehen“, macht Stefan Pauritsch Gusto auf die Öffnung des Buschenschanks ab Mai. Mehr wollen Andrea und Stefan, welche mit ihrem Team der Eröffnung entgegenfiebern, noch nicht verraten. Sie können es selbst erkunden, aber auch auf größerem Raum in unserer nächsten Ausgabe nachlesen.

Buschenschank-Eröffnung, Sa, 30. April

13 Uhr: Segnung des Buschenschanks mit Pfarrer Mag. Markus Lehr und einer Bläsergruppe der MMK Wies.
14 Uhr: „A gmiatliche Zeit“ mit musikalischer Unterhaltung, Kinderprogramm und Spezialitätenweinkost. Kulinarik: Buschenschank-Schmankerln und Grillspezialitäten der Fam. Kainacher, Eibiswald. Musik: nachmittags „Die steirischen Oberkrainer“ – abends Austropop unplugged mit „SteirAkustik“. – „Sie sind herzlich eingeladen!“

www.pauritsch.com