Unabhängige Regionalzeitung für Deutschlandsberg und Leibnitz

facebook

Virtuelle Weg-Kreuz-Ausstellung

Am Gründonnerstag, 9. April, 7.30 Uhr, wird die Weg-Kreuz-Ausstellung im Grazer Steiermarkhof auf www.steiermarkhof.at/hofgalerie/ virtuell eröffnet. Zu sehen gibt es dabei auch das Loder-Kreuz, das für Schule Äthiopien weit unter dem Schätzwert zur Versteigerung gelangt.

Nach einigem Hin und Her an Überlegungen und aufgrund der enormen medialen Nachfrage wird nun die große Weg-Kreuz-Ausstellung mit 20 Gegenwartskünstlern am Gründonnerstag, 9. April, um 7.30 Uhr (ohne Publikum) eröffnet und auf der Website unter https://www.steiermarkhof.at/hofgalerie/ gezeigt.
Es wird einen virtuellen Rundgang durch die Weg-Kreuz-Ausstellung geben.
20 renommierte Künstler, darunter Gerhard Almbauer, Herbert Brandl, Gerald Brettschuh, Günter Brus, Werner Loder, Hermann Nitsch, Arnulf Rainer und Matta Wagnest, zeigen im Steiermarkhof 40 Bilder und Werkstücke zum Thema „Kreuz“.

Ein Kreuz für Schule Äthiopien
Ein herausragendes Werk stellt dabei das 3,2 m hohe und 2,8 m breite Mosaikkreuz des Weizer Glasmosaikkünstlers Werner Loder dar. Es besteht aus 50 Einzelmosaiken und ist in dreijähriger Arbeit entstanden. Der Schätzwert des außergewöhnlichen Werkes beträgt 40.000 Euro. Der Besitzer des Kreuzes, Markus Hirtler (bekannt als „Ermi-Oma“), hat es nun dem Verein „Schule Äthiopien“ für den Bau der zehnten Schule im Hochland von Äthiopien gespendet, ebenso widmet Herbert Brandl seine exklusive Fotoarbeit dem Schulprojekt in Äthiopien.

Interessenten können per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ein Kaufangebot abgeben: Für das Kreuz von Werner Loder ab 15.000 Euro bzw. für die Fotoarbeit von Herbert Brandl ab 1.500 Euro. Den Zuschlag erhält zum Abschluss der Ausstellung der Höchstbieter.•