Unabhängige Regionalzeitung für Deutschlandsberg und Leibnitz

facebook

Ausgabenarchiv

Ausgabe vom 21. März 2019

Deutschlandsberg:

Heilmoorbad im Aufwind

38.000 Nächtigungen jährlich. Interview mit Dir. Fraydl – Seiten 12/13

Durchschnittlich 38.500 Nächtigungen jährlich! Im Vorjahr erfolgte die Generalsanierung des „Kapuzinertraktes“. Wir sprachen mit Direktor Gernot Fraydl über Vergangenheit und Zukunft des gesundheitlichen Vorzeigebetriebes.

 

Leibnitz:

Wohnen in Leibnitz boomt

Immobilienentwickler Synro & Clever Bau setzen neues Projekt um – Seiten 24/25

Neben dem Großraum Graz wird bekanntermaßen ausschließlich der Stadt Leibnitz ein signifikantes Wachstum bis zum Jahr 2030 vorausgesagt. Diese Dynamik ist spürbar und Wohnraum sehr gefragt.

Zur Ausgabe als PDF-Download (17,2 MB)

Ausgabe vom 7. März 2019

Neue Betriebe am Start

Wirtschaft boomt weiter: Eröffnungen in Deutschlandsberg & Gleinstätten – Seite 9

• Deutschlandsberg: „Dachstark-Team“ belebt Dachdecker-Traditionsbetrieb neu
Geballtes Fachwissen und einschlägige Erfahrung gingen vor wenigen Wochen in Deutschlandsberg an den Start, um den Standort des früheren Dachdecker-Unternehmens Norbert Koch neu zu beleben.

• Eröffnet: „RobsenS“ in Gleinstätten bittet zu Tisch
Im Herzen von Gleinstätten (gegenüber der Raiffeisenbank) wird ab sofort fein aufgekocht. „Die Zutaten aus der Heimat, die Ideen aus aller Welt!“, so das Motto.

Zur Ausgabe als PDF-Download (14,1 MB)

Ausgabe vom 14. Februar 2019

„Gründen ohne Sünden“

Steiermark ist Land der vielen Gründer!

Nach Wien und Niederösterreich ist die Steiermark 2018 mit rund 6.000 Neugründungen die Nummer drei im Bundesländervergleich. 296 Neugründungen im Bezirk Deutschlandsberg – davon 94 Personenbetreuer – unterstreichen die bestechende Form der regionalen Wirtschaft.

Zur Ausgabe als PDF-Download (12,9 MB)

Ausgabe vom 31. Jänner 2019

Touristiker jetzt „online“

Touristik: Mit neuem Onlineauftritt und Saisonverlängerung zum Nächtigungsplus!

Mit dem erklärten Ziel, noch mehr Gäste für einen Aufenthalt in der Südweststeiermark zu begeistern, bündeln die Touristiker der Südsteiermark, des Schilcherlandes sowie der ­Lipizzanerheimat ihre Kräfte, präsentieren sich im Web auf einer gemeinsamen Plattform und setzen auf eine deutliche Saisonverlängerung.

„Waucher“ reaktiviert

Neueröffnung auf der südsteirischen Alm in Leutschach: Hotel und Wirtshaus Zangl

Auf über 800 Metern Seehöhe – hoch über den Leutschacher Weinbergen unmittelbar an der Grenze – eröffnete letzten Freitag das Hotel & Wirtshaus Zangl (vlg. Waucher) seine Pforten.

Zur Ausgabe als PDF-Download (17,2 MB)

Ausgabe vom 17. Jänner 2019

Eibiswald stärkt Zentrum

Eibiswald erfindet sich neu: Ärztezentrum und attraktive Wohneinheiten im Zentrum

Der Ortskern stellt nicht nur die Visitenkarte jedes Ortes dar, sondern ist auch extrem wichtig, um Abwanderung zu verhindern. In Eibiswald erfolgten jüngst wieder positive Weichenstellungen in mehrfacher Hinsicht.

 

Leibnitz stellt Weichen

Schulterschluss im Kernraum Leibnitz zur Forcierung von Wachstum und Beschäftigung

Mit dem Ziel, Wirtschaft und Beschäftigung zu forcieren, unterzeichneten im Beisein von LH-Stv. Michael Schickhofer die Bürgermeister Helmut Leitenberger (Leibnitz), Peter Stradner (Wagna) und Hubert Isker (Gralla) eine öffentliche Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung des Wirtschaftsstandortes „Kernraum Leibnitz-WISTA Süd“.

Zur Ausgabe als PDF-Download (13,3 MB)

Ausgabe vom 6. Dezember 2018

WiesErleben am Start

„WiesErleben“ auf Schiene

Touristischer Impuls für die Marktgemeinde Wies soll neue Besuchergruppen ansprechen. Im Rahmen eines „Leader-Projektes“ werden Besuchern der Süd-Weststeiermark in nächster Zeit die Vorzüge in anschaulicher Art und Weise nähergebracht. Letzten Freitag erfolgte die Präsentation am Schilcherberg 1, am Weingut der Familie Jöbstl.

 

Wirtschaft setzt Zeichen

Gleinstättner Wirtschaft brachte „Licht in die Region“

Der Adventzauber gehört in Gleinstätten bereits zur Weihnacht wie der Stern auf den Christbaumspitz. Miteinander stellten sich 15 Gleinstättner Wirtschaftsbetriebe abermals in den Dienst der guten Sache, luden bei Glühwein, Punsch und einem ansprechenden Adventprogramm zum Verweilen ein und schickten mit dem Erlös auf völlig unbürokratische Weise Licht dorthin, wo Schatten aufgrund von Schicksalsschlägen die Sonne verdunkelt.

Zur Ausgabe Teil 1 als PDF-Download (14,7 MB)

Zur Ausgabe Teil 2 als PDF-Download (28,7 MB)